T. 0221 . 27 75 98 - 0
Orthopädie am Gürzenich
Orthopädie am Gürzenich

Wirbelsäule

Ganzheitliche (präventive) Wirbelsäulentherapie

Im Rahmen unserer Sprechstunde für ganzheitliche Wirbelsäulentherapie kombinieren wir schulmedizinische sowie alternative Heilmethoden. Hierbei orientieren wir uns an Befund, Beschwerdesymptomatik, Diagnose und vor allem der individuellen Notwendigkeit zur Behebung Ihrer Beschwerden.

Nicht jeder Patient ist einer rein alternativmedizinischen oder schulmedizinischen Therapie aufgeschlossen. Unsere Erfahrung zeigt, dass eine Kombinationstherapie häufig zu nachhaltigen Therapieerfolgen führt.

Also warum nicht aus vielen verschiedenen hervorragenden Therapiemöglichkeiten der Schul- und Alternativmedizin das optimale, individuelle Behandlungskonzept für Sie erstellen? Hierzu bedarf es einer ausführlichen Anamnese, Untersuchung und Diagnostik.

Neben Vertrauen und Kompetenz benötigen wir vor allem Zeit.
Zeit, die wir uns uneingeschränkt nehmen.

Operative Maßnahmen können häufig durch die richtige Therapieform verhindert werden. Neben den klassischen körperlichen, orthopädischen Untersuchungsmethoden werden Sie ebenfalls osteopathisch sowie chiropraktisch untersucht.

Ursachen für Störungen der Wirbelsäulenstatik - und damit verbundene akute und chronische Schmerzsymptomatiken - können kleinste Fehlstellungen von Gelenken der Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule sowie des Beckens und Sakroiliakalgelenks sein. Aber auch - teils minimale -Beinlängendifferenzen sowie Fußfehlstellungen können aufgrund auftretendem muskulärem Ungleichgewicht (Dysbalance) massive Störungen der Wirbelsäule verursachen.

Die osteopathische Untersuchungsmethode begreift den Körper durch seine Struktur (Anatomie) und Funktion (Physiologie) als dynamische Funktionseinheit mit selbstregulativen Mechanismen, die eine Selbstheilung unterstützen können. Struktur und Funktion sind auf allen Ebenen voneinander abhängig. So ist es nicht selten, dass sich die Ursache von Beschwerden der Wirbelsäule fernab des Schmerzpunktes befinden und die eigentliche Therapie nicht am Ort des Schmerzes erfolgt.

Insbesondere funktionelle Fehlstellungen bzw. Beschwerden der Wirbelsäule auf der Basis einer Achsabweichung der Wirbelsäule, eines Beckenschiefstandes, einer Beinlängendifferenz oder muskulärer Dysbalancen bedürfen neben einer manuellen ebenso einer objektiven apparativen Untersuchung. Dies ist vonnöten, um einerseits die Problematik bildlich darzustellen und anderseits den Therapieeffekt zu kontrollieren

Neben der Möglichkeit einer strahlungsarmen volldigitalen radiologischen Diagnostik in  unserer Praxis erfolgt dies durch einen dynamischen und statischen 4-D-Wirbelsäulen-Scan. Diese Untersuchungsmethode ist komplett strahlungsfrei! Insbesondere für Kinder und Schwangere ist dies eine hervorragende Alternative zur konventionellen Röntgendiagnostik.

Anhand der erhobenen Daten können wir statische, funktionelle, muskuläre und rein anatomische Probleme der Wirbelsäule und des Beckens erkennen und behandeln.

Notwendige Kernspintomografien ( MRT) oder Computertomografien (CT) können werden für Sie durch unser kompetentes Team zeit- und ortsnah organisieren.

Sollten Fußfehlstellungen und/oder daraus resultierende Störungen des Gangbildes mit ursächlich für Ihre Wirbelsäulenbeschwerden sein, kann dies durch Fußdruckmessungen (Pedobarographie) und Laufband- sowie Ganganalysen diagnostiziert und durch Gang- und Laufschulung behandelt werden.

Eine ggfs. notwendige Einlagen- oder Maßschuhversorgung kann ebenfalls zeitnah durch versierte Orthopädietechniker vor Ort erfolgen. Durch unser großes, langjähriges ärztliches und physiotherapeutisches Netzwerk können wir gemeinsam ein individuelles, nachhaltiges, ortsnahes Therapiekonzept für sie und vor allem mit ihnen erstellen.

Diagnostik

  • Volldigitale, strahlungsarme Röntgendiagnostik
  • 4-D-Wirbelsäulen-Scan, statisch und dynamisch
  • Lauf- und Ganganalyse/Pedobarographie
  • Osteopathische Untersuchung und Statuserhebung
  • Chiropraktische Untersuchung und Statuserhebung
  • MRT-Untersuchung der gesamten Wirbelsäule zeitnah, ortsnah
Therapie

Konservativen Therapieoptionen

  • Osteopathie
  • Chiropraktik
  • Manuelle Therapie
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie/myofasziale Triggertherapie
  • Schädelakupunktur nach Yamamoto
  • Neuraltherapie
  • Kinesiotherapie

Ultraschallgesteuerte (strahlungsfreie) Injektionen der Wirbelsäule

Kortisionfreie Injektionstherapien

  • ACP Therapie (Autologes-Conditioniertes-Plasma/Eigenblut)

Infusionstherapie

  • Erstellung individueller Trainingspläne/Rückenschule im Rahmen unseres Netzwerks (Physiotherapeuten/Athletiktrainer/Heilpraktiker)

Generell gilt: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“, damit Sie nachhaltig stabil mobil sind!

 
Orthopädie am Gürzenich
Orthopädie am Gürzenich Stadthaus am Gürzenich · Große Sandkaul 2 · 50667 Köln
Orthopädie am Gürzenich Stadthaus am Gürzenich · Große Sandkaul 2 · 50667 Köln